Whirlpool Aufblasbar Ratgeber 2018 – Empfehlungen im Vergleich

Viele Menschen fühlen sich im Wasser wohl, und haben sich deshalb zumindest mit einem aufblasbaren Swimmingpool ein kleine Oase im Garten für den Sommer geschaffen. Doch wer sich im warmen Wasser und in den Thermen der großen Thermalbäder so richtig wohl fühlt, der liebt noch etwas anderes: einen Whirlpool. Diese gibt es inzwischen auch für draußen zum Aufblasen, und so kann der Garten zum individuellen Wohlfühlidyll werden. Im folgenden haben wir verschiedene Produkte für Sie verglichen, für die wir jedoch selbst keinen Aufblasbare Whirlpool Test durchgeführt haben – alle Informationen basieren auf Kundenstimmen und -meinungen, die wir analysiert und interpretiert haben.

Testberichte
Produktberichte
Produktvergleich
Produktvergleich
Bestenliste
Bestenliste
Ratgeber
Angebote

Aufblasbare Whirlpools Empfehlungen 2018

Bestway Lay-Z-Spa“ Miami title=
Bestway „Lay-Z-Spa“ Miami
G-Spa Square Spa
G-Spa Square Spa
Bestway Lay-Z-Spa Palm Springs
Bestway „Lay-Z-Spa“ Palm Springs

Alle Produktberichte anzeigen

aufblasbare-whirlpools

Die wohltuende und entspannende Wirkung kann vielen Menschen durch den Alltag helfen, denn die Wirkung für Körper und Seele ist enorm. Schon Kneipp wusste um die heilende und bekömmliche Wirkung von Wasseranwendungen – und ist heute so aktuell wie damals. Warmes Wasser gibt uns das Gefühl von Geborgenheit, und ein Whirlpool auf dem eigenen Grundstück, oder winters sogar im Haus, kann uns diese Entspannung täglich garantieren. Selbst kleine Attacken auf unsere Gesundheit lassen sich damit besser kurieren oder sogar vertreiben. Sie sollten es ausprobieren, um die erholende Wirkung selbst zu spüren. Auch nach Sportunfällen, bei Zerrungen und Stauchungen, Verspannungen im Nacken und weiteren Befindlichkeitsstörungen helfen die Massagedüsen auch ohne Gang zum Physiotherapeuten, wieder auf die Beine zu kommen. Wer öfter Probleme im Rückenbereich hat, weiß diese Art der angenehmen Behandlung durchaus zu schätzen. Schon eine zweitägige, kurze Anwendung kann für bestimmte Rückenleiden eine deutliche Besserung bringen.

Whirlpool aufblasbar: Was ist das?

Ein Whirlpool (auch als Jacuzzi bekannt), ist ein Becken mit warmem Wasser, in dem durch Luft Wasserstrahlen erzeugt werden. Diese sorgen dann für eine Massage, die als angenehm empfunden wird. Üblicherweise sind diese Wasserbecken fester Natur – die aufblasbare Variante ist noch nicht sehr lange auf dem Markt. Zunächst waren Whirlpools öffentlichen Einrichtungen vorbehalten wie Wellnessbereichen oder Hotels bzw. Kureinrichtungen. Inzwischen sind die Whirlpools innerhalb von Gebäuden und auch im Außenbereich privat sehr beliebt. Die kleinere Variante, die eher die Form einer größeren Badewanne hat, wird Whirlwanne genannt, während die größeren Platz für drei bis acht Personen bieten. Nicht nur die Form ist bei den angebotenen Modellen verschieden –auch die Farbe kann der Kunde wählen. Die Whirlfunktion in der Badewanne haben bereits viele Menschen für sich entdeckt. Doch das Erlebnis ist nicht mit dem zu vergleichen, wenn Sie mit Familie und Freunden im Freien den aufblasbaren Whirlpool genießen können.

whirlpoo-aufblasbar-test

Unterschiedliche Whirlpool Modelle

Die Formen der Whirlpools, die fest gebaut sind, können von rund über verschieden eckig bis zu oval reichen, und besitzen mehrere Düsen. Diese werden im Fachjargon Jets genannt; die Ausgänge Ports. Die aufblasbaren Whirlpools fallen unter die Portable Spas, und sind in der Regel für den Betrieb in Innenräumen wie im Außenbereich gedacht. Doch die Unterschiede sind groß: Ausstattung und Größe weichen voneinander ab. Die meisten Modelle sind rund, wobei es auch Quadratische gibt. Bei den fest installierten Whirlpools können diverse Körperpartien speziell massiert werden durch große Düsen. Bei den aufblasbaren Modellen gibt es viele kleine Düsen, aber keine einzelne Große. Deshalb geht es eher um eine gesamte Massage des Körpers als um die Behandlung bestimmter Körperstellen. Außerdem ist die Leistung bei den aufblasbaren Modellen nicht so hoch, denn die Pumpen für die Aufblasmodelle liegen bei höchstes 800 Watt, während die bei festen Pools bis zum Doppelten oder leicht darüber betragen können. Spitzenpools unter den fest Installierten können bis zu 2.400 Watt Leistung in das Wasser übertragen.

Whirlpool aufblasbar: Das sollten Sie wissen

Ziehen Sie die Anschaffung eines aufblasbaren Whirlpools in Betracht, sollten Sie sich zunächst gründlich mit der Materie vertraut machen. Denn die vielen verschiedenen Modelle machen die Auswahl nicht leicht. Auch Whirpool-Tests anderer Anwender können hilfreich sein. Die aufblasbaren Whirlpools sind schon ab einen relativ günstigen Preis zu haben, und gehen bis zur „Luxusklasse“ für viel Geld und gehobene Ansprüche. Prinzipiell sind die aufblasbaren Pools preiswerter als die fest Installierten. Diese kosten für den Außenbereich von ca. 1.500 Euro bis 2.000 Euro aufwärts. Die Aufblasbaren beginnen bereits bei einigen hundert Euro. Für rund 1.500 Euro erhält man hiervon ein Spitzenmodell der Sonderklasse.

Vorteile von aufblasbaren Whirlpools

Der große Vorteil der aufblasbaren Variante ist natürlich die Flexibilität. Durch die verschiedenen Möglichkeiten des Standorts ist ein Sommer- wie Winterbetrieb möglich. Allerdings muss in diesem Fall beim Kauf darauf geachtet werden, dass das Modell für den Außenbereich zugelassen ist. Dies ist nicht selbstverständlicherweise bei Allen der Fall. Einige sollten nur in Innenräumen betrieben werden. Wollen Sie dennoch das Ambiente des Grundstücks genießen, ist beispielsweise der Wintergarten ein idealer Aufstellort. Hier können Sie das ganze Jahr über bei herrlichem Ambiente den Whirlpool benutzen, und selbst im Winter bei Schnee den Anblick des Gartens genießen.

Manche Modelle können vollautomatisch aufgestellt werden. Dies erledigt eine Pumpe selbstständig. Bei anderen Modellen wird das Aufstellen zu einer mühsamen und langwierigen Prozedur. Natürlich ist ein aufblasbares Modell nicht so langlebig und robust wie eines aus Edelstahl und Acryl. Doch wer erst einmal schauen möchte, ob der Whirlpool überhaupt seine Wünsche erfüllt und ob die Nutzung dem entspricht, was er sich vorstellt, kann von einem solchen Einsteigermodell gute Leistungen erwarten.

Ein weiteres erwähnenswertes Merkmal ist die Anzahl der Massagedüsen sowie die Leistung der Pumpe, die die Luft in das Wasser befördert, um hier die gewünschten Effekte zu erzielen. Beides sollte nicht zu gering gewählt werden, da dies den Massagegenuss schmälert. Wichtig auch bei der Auswahl: der Whirlpool sollte durch geringe Unterhaltskosten glänzen. Um ihn dauerhaft betreiben zu können, sollten sowohl Wasser-als auch Stromkosten nicht ins Uferlose steigen. Die Verbrauchsangaben pro Tag müssen ausgewiesen sein. Als Durchschnittswert von den Herstellern angegeben werden Kosten von 1-3 Euro pro Tag. Hat ein aufblasbarer Pool keine entsprechenden Angaben in der Betriebsanleitung, sollten Sie vom Kauf eher Abstand nehmen, denn der Hersteller hat sicher guten Grund, die Kosten nicht preiszugeben.

Pflege und Reinigung

Wichtig ist bei einem aufblasbaren Whirlpool die Reinigung und Pflege. Nachdem der Pool genutzt wurde, muss das Wasser abgelassen und Neues eingefüllt werden. Im Außenbereich ist außerdem zu beachten, dass eine Abdeckung dafür sorgt, dass grobe Verschmutzungen wie Laub nicht im Wasser landen. Bei besseren Modellen ist ein Reinigungssystem integriert. So kann das Wasser gefiltert werden; interessieren Sie sich für eines oder mehrere Modelle, sollten Sie die Angaben des Herstellers zu Reinigung und Pflege vergleichen. Auch wenn Sie Zeit investieren wollen, so sollte es doch nicht zu viel Arbeit in Anspruch nehmen, den aufblasbaren Pool wieder für den nächsten Einsatz fit zu machen.

Lautstärke

Ein weiteres Kriterium ist die Lautstärke. Die Pumpe muss während des Betriebs laufen, um die Luftblasen im Wasser erzeugen zu können. Deshalb sollte diese nicht allzu laut sein, um das Vergnügen nicht einzuschränken. Wie wir feststellen mussten, stellen nicht alle Hersteller Angaben zum Geräuschpegel zur Verfügung. Deshalb ist dies ein Aspekt, der in Whirlpool-Tests besonders intensiv studiert werden sollte. Wie intensiv Sie welche Lautstärke empfinden, können Sie am besten bei einem Probelauf oder bei Freunden herausfinden. Denn die Angaben der Db sagen für viele Nutzer nicht wirklich etwas aus.

Materialien

Die Kunststoffplanen, aus denen die aufblasbaren Whirlpools bestehen, sind besonders strapazierfähig. Die Planen werden aus PVC hergestellt und durch eine Kunstlederummantelung unterstützt. Die Hersteller geben auf dieses Material eine Garantie zwischen ein und zwei Jahren. Kaufen Sie ein etwas hochwertigeres Modell, liegt dem Whirlpool ein Reparaturset bei, das es für einige Sorten auch einzeln zu kaufen gibt. Damit lassen sich kleine Schäden problemlos reparieren. Dies funktioniert ähnlich den Swimmingpools, die auch kleine Risse und Löcher durch Flicken überstehen können. Überhaupt gilt auch den Ersatzteilen ein Blick: wie schnell können diese im Notfall beschafft werden und zu welchem Preis? Wie sind beim Hersteller die Versandkosten für die Ersatzteile? Bei einigen Firmen gibt es einen sogenannten Rundum-Service, der im Unternehmen für die Kunden da ist. Oft ist es nur ein kleines Teil, welches fehlt oder kaputt gegangen ist. Dann sollte es nicht wochenlang dauern, eher der Ersatz beschafft ist.

Aufbau / Nutzung

Wichtig bei den aufblasbaren Whirlpools zu erwähnen wäre weiterhin, dass sie im Außenbereich eine eingeschränkte Zeit im Jahr benutzt werden können. Sofern es Ihnen dann nicht ohnehin zu kühl ist, geben die Hersteller eine Temperatur an, unter der der Whirlpool nicht benutzt werden darf. Das sind in der Regel um die 5 Grad Celsius. Dann wird das Material spröde und kann seinen Anforderungen nicht mehr entsprechen. Also auch wer gut abgehärtet ist und das geheizte Wasser auch im Kühlen nutzen will, muss im Winter darauf verzichten oder sich im Inneren ein Plätzchen für seinen Pool suchen. Wird der aufblasbare Whirlpool entgegen der Angaben bei kühleren Temperaturen im Außenbereich betrieben, erlischt der Garantieanspruch, der sonst für Materialermüdung einsteht.

Die Meinungen über die aufblasbare Variante der Whirlpools gehen sehr auseinander. Doch als Fazit unserer Tests können wir sagen, dass der Nutzen und das Erleben mit dem Pool erheblich davon abhängen, von welchem Hersteller man kauft und zu welchem Preis. Eindeutig lohnt der Griff zu einem hochwertigeren Produkt, da dieses in seiner Ausstattung und Qualität den fest eingebauten Pools in nichts nachsteht. Beim Vergleich stellt sich heraus, auf welchen Komfort oder welche Extras man bei einem preiswerteren Modell verzichtet. Wem das nichts ausmacht, der ist sicher auch mit einem günstigerem Pool zufrieden. Doch die Gesamtqualität und vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis sollten stimmen.

whirlpool-garten

Aufblasbare Whirlpools: Zubehör

Wichtig ist auch das Zubehör. So gibt es beispielsweise Treppen bzw. Tritte, die auch an einen aufblasbaren Whirlpool herangestellt werden können. Sie sind in der Regel als einfache oder doppelte Stufen erhältlich. Sie sind auch für runde Modelle in Extra-Ausführung möglich, damit ein sicherer Ein-und Ausstieg gewährleistet ist. Der Kunststoff, aus dem diese Tritte gefertigt werden, hält dem Wetter stand und kann somit auch im Außenbereich genutzt werden. Einige sind mit Aufbewahrungsfächern ausgestattet, damit Artikel zur Wasserpflege oder Sonstiges seinen Platz finden kann. Ganz wichtig, vor allem im Außenbereich, ist die Beleuchtung. Wer nicht (oder noch nicht) den Platz für den Whirlpool im Garten mit Lampen ausgestattet hat, braucht bei Dämmerung bereits eine Hilfe, damit er die Treppenstufen nicht verfehlt. Aus diesem Grund gibt es speziell für die Tritte Beleuchtungen, die ein sicheres Ein-und Aussteigen ermöglichen. Hier sollten Sie nicht sparen, denn das geht zu Lasten Ihrer Sicherheit.

Zudem gibt es weiteres Zubehör, wie Getränkehalter oder ganze Poolbars. Sitzkissen sind ebenfalls eine tolle Möglichkeit, sich den Genuss noch bequemer zu machen. Kennen Sie einen guten Freund, der sich einen solchen Whirlpool zulegen möchte? Dann haben Sie mit dem diversen Zubehör gleich ein paar gute Ideen für Geschenke zur Hand.

Aufblasbare Whirlpools im Video

https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=NdoSOqs4e-c

Garten Whirlpool: Unser Fazit

Der eigene Spa-Bereich im Garten oder sogar über den Winter im Haus ist ein Luxus, der mit den aufblasbaren Whirlpools in greifbare (und bezahlbare) Entfernung gerückt ist. Für einen verhältnismäßig kleinen finanziellen Einsatz haben Sie damit weit mehr Entspannung und Freude als mit ein paar Tagen Urlaub in einem Wellnesshotel. Denn der aufblasbare Pool wird Ihnen bei guter Pflege über Jahre gute Dienste tun und das –wenn Sie wollen- jeden Tag. Und nichts kann von einem stressigen Alltag schöner ablenken, als ein Entspannungsbad auf dem eigenen Grundstück. Familie und Freunde können Sie obendrein noch dazu einladen, und bei der Geburtstagsparty ist der aufblasbare Whirlpool sicher der beliebteste Platz und der große Renner. Unsere folgenden Produktberichte sollen Ihnen helfen, sich in das Thema einzufinden und Ihnen einen Überblick zu verschaffen, was es rund um die aufblasbaren Whirlpools Wichtiges und Nützliches zu wissen gibt.